Untermenü

Willkommen

Schiedsmann Andreas Roß

Die Bezirksvereinigung Neuruppin im Bund Deutscher Schiedsmänner und Schiedsfrauen(BDS) ist die Interessenvertretung der Schiedsmänner und Schiedsfrauen nach dem Schiedsstellengesetz des Landes Brandenburg (SchG) im Landgerichtsbezirk Neuruppin. Wir sind neben den Bezirksvereinigungen Potsdam, Cottbus und Frankfurt/Oder Mitglied im Landesverband Brandenburg im BDS, welcher wiederum Mitglied im Bundesverband mit Sitz in Bochum ist. Der Bundesverband ist ein eingetragener Verein und steuerlich alsgemeinnützig eingestuft.

Neben der Interessenvertretunggegenüber den Justizbehörden und Trägern der Schiedsstellenführen wir für alle Schiedspersonen regelmäßig Fortbildungen durch und stehen bei Problemen und Einzelfragen als Ansprechpartner zur Verfügung. Wir beraten und unterstützen auf Wunsch die Direktoren der Amtsgerichte z.B. bei der Durchführung der obligatorischen Dienstberatungen, der Prüfung der Bücher etc. und die Träger der Schiedsstellen z.B. bei der Besetzung, Ausstattung und Einrichtung von Schiedsstellen.

Wir handeln ehrenamtlich und unentgeltlich gemäß unserer Satzung durch den Vorstand und unterhalten eine Geschäftsstelle.

Aktive Schiedspersonen (Vorsitzende und Stellvertreter) können bei uns ordentliches und Träger der Schiedsstelle können förderndes Mitglied werden. Entsprechende Mitgliedsbeiträge fließen uns zu und ermöglichen uns so unsere Arbeit.

Freundschaftlich sind wir mit der Bezirksvereinigung Bochum seit dem 15.04.1998 verbunden.

 

Liebe Schiedsfrau,
lieber Schiedsmann,
deutschlandweit hat die Dynamik, mit der sich das Corona-Virus verbreitet, seit Anfang März zugenommen. Ende Februar meldete das Robert-Koch-Institut noch 119 bestätigte Infektionspatienten, innerhalb der letzten 12 Tage hat sich diese Zahl fast verzwanzigfacht, auf 2.369 Patienten am 12. März. Es kommt jetzt darauf an, die Ausbreitung des Virus möglichst zu verlangsamen, damit für Schwererkrankte und Risikopatienten genügend Behandlungskapazitäten zur Verfügung stehen. Alle Bundesländer haben daher den Schulbetrieb ab nächste Woche eingestellt und viele Bildungsträger im Bereich der Erwachsenenbildung ebenfalls. Auch der BDS will jedes Risiko für Sie minimieren und wir sagen daher die für den 28. März 2020 geplante Fortbildung ab.

Die Fortbildung wird nachgeholt und Ihnen der neuen Termin mitgeteilt, wenn der Schulbetrieb in Brandenburg wieder normal läuft. Falls noch nicht geschehen, teilen Sie uns bitte an andreas.ross (at) schiedsmann.de Ihre E-Mail-Adresse mit, um schnell alle entsprechenden Informationen zu erhalten.

Mit freundlichen Grüßen und bleiben Sie gesund.
Schiedsmann Andreas Roß
Vorsitzender der Bezirksvereinigung Neuruppin im BDS