BDS - Bund Deutscher Schiedsmänner und Schiedsfrauen e.V.

BDS - Bund Deutscher Schiedsmänner und Schiedsfrauen


Fortbildung am 8 Oktober 2016 in Neustadt (Dosse)

Am Samstag den 08. Oktober 2016 fand eine Aus- und Fortbildungsveranstaltung der Bezirksvereinigung Neuruppin im BDS e.V. im Brandenburgisches Haupt- und Landgestüt Neustadt (Dosse) statt. Der Vorsitzende Andreas Roß konnte 42 Schiedspersonen aus dem Norden Brandenburgs (Landkreise Uckermark, Oberhavel, Ostpignitz-Ruppin und Prignitz) mit 18 Begleitpersonen begrüßen. Während nach der Begrüßung mit Kaffee und Tee für die Begleitpersonen eine ausgiebige Kremserfahrt über das Gelände des Brandenburgischen Haupt- und Landgestüts begann hörten die Schiedspersonen ab 10:00 Uhr eine Fortbildung zum Thema „das Schlichtungsverfahren in Brandenburg“ durch Herrn Roß. An einem konkreten Fall mit mehreren Fallvarianten wurde der Aufbau und die Durchführung eines Schiedsverfahrens in Brandenburg erläutert. Der Praxisbezug stand hierbei im Vordergrund und so wurden auf der Grundlage des Landesschlichtungsgesetzes, des Schiedsstellengesetzes und der hierzu erlassenen Verwaltungsvorschriften mit den Formularen des BDS Vordrucks alle Fallvarianten durchgespielt. Die Auswirkungen der zum 01.09.2016 vorgenommenen Preiserhöhung der Deutschen Post AG bei Postzustellaufträgen und die sich dadurch stark veränderte Einlieferungspraxis wurde ausführlich diskutiert und besprochen.

Nach dem kurzweiligen Vortrag und interessanter Diskussion schloss sich gegen 12:30 Uhr ein gemeinsames Mittagessen mit den Begleitpersonen an.

Im weiteren Verlauf wurde vom Vorstand der Bezirksvereinigung ein Bericht über die Bundesvertreterversammlung 2016 in Gelsenkirchen gegeben, das Programm des Schiedsamtsseminares 2017 und sonstige aktuelle Informationen kurz vorgestellt. Danach erfolgte in zwei Gruppen eine Führung und Besichtigung des Hauptgestüts mit seinen umfangreichen Einrichtungen und Pferden.

 

Schulungsunterlage zur Fortbildung am 8 Oktober 2016

Fortbildung am 04.06.2016 zum Thema Nachbarrecht

Am 04. Juni 2016 findet ab 10:00 Uhr die nächste Schulungsveranstaltung der Bezirksvereinigung Neuruppin statt, zu der wir Sie herzlich einladen. Bitte melden Sie sich rechtzeitig bis zum 20. Mai 2016 über Ihre Gemeinde an.

 

Themenschwerpunkt ist die leider krankheitsbedingt am 19.09.2015 ausgefallene Veranstaltung zum Thema „Nachbarrecht in Brandenburg“.

 

Herrn Rüdiger Postier, ehem. Richter am Bundesverwaltungsgericht und ehem. Präsident des Verfassungsgerichts des Landes Brandenburg, wird durch diesen Schulungsteil führen.

 

Der Kommentar „Das Nachbarrecht in Brandenburg“ wurde von Herrn Postier verfasst. Als Teilnehmer dieser Fortbildungsveranstaltung erhalten Sie ein Exemplar dieses Fachbuchs kostenlos als Schulungsunterlage.

 

Darüber hinaus besteht die Möglichkeit, eigene Erfahrungen gemeinsam mit dem Referenten zu erörtern.

 

Veranstaltungsort ist die Stadtverwaltung der Fontanestadt Neuruppin

Rathaus A (Ratssaal im Dachgeschoss)

Karl-Marx-Straße 32/33, 16816 Neuruppin

 

Bitte nutzen Sie den Fahrstuhl links vom Haupteingang (5. Etage) für den direkten Zugang.

 

Ein Mittagessen wird gestellt.

 

Tagesordnung (Beginn 10 00 Uhr, Ende 15 00 Uhr)

1. Begrüßung durch den Vorsitzenden der Bezirksvereinigung Neuruppin mit Kaffee und Tee

2. Vortrag „Nachbarrecht in Brandenburg“ Referent: Herr Postier

3. Anschließende Diskussion

Mittagspause

4. Neuigkeiten im BDS Vordruck 2016

5. Fälle aus der Praxis

6. Informationen der Bezirksvereinigung und Aktuelles aus der Geschäftsstelle

 


Alle Angaben ohne Gewähr!